MEINE REZEPTE

 

 Gastebuch Pics

Wurstspiralen  Die Menge ist ausreichend für 4-6 Personen

Zutaten:ca 750g Spiralen/Fussili

               ca 500g Dauerwurst geräuchert

                    Paprika Trikolore,Salz,Pfeffer,1Tl chillipulver o.2Chillischoten

Zubereitung:Wurst kleinwürfelig schneiden,Paprika in schmale Streifen schneiden

                      Wurst in etwas Öl oder Schmalz anbraten dann die geschnittenen Paprika dazugeben und weich dünsten ca halbe Stunde

                      dann nach Geschmack würzen.

                      Spiralen nach Herstellerangabe kochen Bissfest(al dente)

                      Das gedünstete Wurst-paprikagemisch mit den Spiralen vermengen

Dazu meine Empfehlung: Rahmgurkensalat:

                     1-2 Salatgurken,Sauerrahm2 Knolauchzehen,Salz Pfeffer

Zubereitung: Gurken in Streifen o. Scheiben dünn hobeln (Gurkenwasser wegleeren)Knoblauchzehen reinpressen mit Rahm verrühren

                       abschmecken mit Salz;Pfeffer

Kostenfaktor:ca 9€

 Rezept Halloween- Suppe (im Kürbis serviert)  

Zutaten für 4 Personen Kürbissuppe :

2 bis 2,5 kg Hokkaido-Kürbis
(entspricht einem großen, zwei mittleren oder vier kleinen
250 ml Gemüsebrühe
100 g Weichkäse
1 EL Butter Muskatnuss und/oder Ingwer, etwas davon abgerieben
1 TL Zucker Salz, Pfeffer
evtl. zum Garnieren: Saure Sahne,
1 EL Dill oder Petersilie, gehackt
1 EL Kürbiskernöl

Zubereitung Kürbissuppe :

Von jedem Kürbis den oberen Teil (etwa 1/5) abschneiden. Mit einem Löffel die Kerne entfernen.
Vom Kürbisunterteil einige Millimeter abschneiden, so dass die Unterseite flach ist
und der Kürbis nicht umfallen kann.
Den Käse in kleine Würfel schneiden, mit der Gemüsebrühe in den Kürbis geben,
so dass er zu etwa 3/4 gefüllt ist. Kürbis oben mit Alufolie abdecken und
auf der untersten Schiene des Backofens bei 180°C 35 bis 60 Minuten (je nach Größe des Kürbis)
garen bis die Schale weich ist. Gemüsebrühe in eine Schüssel geben.
Das nun weiche Kürbisfleisch mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen.
Eine mindestens 1cm dicke Schicht Fruchtfleisch lassen, so dass aus dem
ausgehöhlten Kürbis ein festes Behältnis entsteht.
Kürbisfleisch wieder zur Brühe geben und pürieren.
Ist die Suppe zu dickflüssig, mit Wasser, Milch oder Sahne
nach Belieben verdünnen. Butter in der Suppe zerlassen,
mit Muskat, Ingwer, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Falls sich die Suppe zu sehr abgekühlt hat nochmals aufkochen.
Wieder in den ausgehöhlten Kürbis füllen, mit 1 Klacks saurer Sahne,
einigen Tropfen Kürbiskernöl, und etwas Dill oder Petersilie garnieren.
Den anfangs abgeschnittenen Deckel darauf setzen und so servieren.
Am besten sind natürlich kleine Kürbisse, denn so erhält jeder seinen eigenen.
Die Kürbissuppenschüssel kann man natürlich auch mitessen:
einfach, je mehr sich der Kürbis leert, immer ein Stück vom Rand
abschneiden und als Einlage in die Suppe geben.

 

TOPFEN NOCKERLN
30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

500 g Topfen (10 % Fett) 125 g Mehl 1 ganzes Ei
1 Eidotter 30 g Butter 30 g Staubzucker 1 Prise Salz
KNÖDELWASSER: Wasser 1 kräftiger Schuss Rum
1 Hand voll Zucker 1 Prise Salz
BUTTER-ZIMT-BRÖSEL:
 80 g Butter 100 g Brösel 4 EL grober Kristallzucker 1 EL Zimt
ZWETSCHKENRÖSTER:
250 g halbierte entkernte Zwetschken 3 EL Zucker
1 Zimtstange 2 Gewürznelken 1 Spritzer Rum
Alle Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten.
Die Masse kann sofort oder auch gekühlt verwendet werden.
Teig zu Nockerl formen. In einem geräumigen Topf Wasser
mit Zucker, Rum und einer Prise Salz zum Kochen bringen.
Die Topfennockerl einlegen, einmal aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.
Für die Butter-Zimt-Brösel Butter in
einer Pfanne aufschäumen lassen.
Brösel zufügen, kurz durchschwenken,
 Kristallzucker und Zimt untermengen.
 Die Topfennockerl aus dem Kochfond heben,
abtropfen lassen und in den Butter-Zimt-Bröseln wälzen.
Alle Zutaten für den Zwetschkenröster in einen Topf geben,
 ca. 5 bis 10 Minuten leicht köcheln.

 

 ZWETSCHKENFLECK

Zutaten für 4 Personen:
500 g griffiges Mehl
3 Dotter 2 Eier 200 ml Milch 1 Packung Trockengerm
1 Prise Salz 75 g Butter 2 EL Rum 2 kg Zwetschken,
75 g Zucker gemahlener Zimt
1 Stunde Mehl, Eier, Dotter, Milch, Salz, Germ, zerlassene Butter
und Rum miteinander verrühren und aufgehen lassen.
Den Teig ausrollen und auf ein Backblech legen.
An den Rändern den Teig etwas hochziehen.
Abdecken und nochmals gehen lassen.
Die Zwetschken vierteln und den Teig damit belegen.
 Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
Den warmen Zwetschkenfleck mit Zimt-Zucker bestreuen und sofort servieren.

 Gästebuch Bilder

Vanillekipferln(ca 4 Personen) by Tim Mälzer*****

125g Zucker

200g Butter

250g Mehl

200g Nüsse

2 Eigelb

Mit den Zutaten Teig kneten,in die hälfte teilen und daraus 2 ca 2cm starke Rollen formen abkühlen nicht zu lange sonst bröselt der Teig zu sehr.

von der Rolle ca 1cm starke Stücke abschneiden und Kipferl formen.

auf Backpapier am Ofenblech auslegen ca 50 Stück ein Blech

Backofen 200°vorheizen und auf unterster Schiene 10 min backen

Kipferln warm in mit ein mit Mark von Vanilleschote/ Vannilin versetzten Staub=Puderzuckergemisch wälzen.

Gäste einladen, essen, fertig

Heuer probiert, bleibe dabei Danke Tim